Logo der Verlag

Und das ist alles

Valentina Mileto

Und das ist alles

 

Wien 2016

116 Seiten, Broschüre

ET: Oktober 2016

€ 15,90

 

ISBN: 978-3-9502916-8-1

ISBN Und das ist alles

 

 

„Und das ist alles“ ist ein Interview, das eine unglaubliche Geschichte ab den 1930er-Jahren bis heute, zwischen Italien, Bulgarien, Dänemark und Argentinien, erzählt. Die Hauptdarstellerin ist eine starke, emanzipierte Frau, die aber auch Schwächen offenbart und in der sich jede Frau wiederfindet. Zwischen Romantik und Realismus zeigt sie dem Leser, wie sie ihr Leben in die Hand nimmt und es lebt. „Und das ist alles“ ist eine ungewöhnliche und unglaubliche Liebesgeschichte – und sie ist magisch. Weil sie wahr ist.

„Dieses Buch schafft es, uns in eine Welt zu versetzen, die zwar zeitlich von uns entfernt, aber emotionell immer aktuell ist. Valentina Mileto gelingt es, durch ihre klare Erzählform, den Leser auf eine Reise zu begleiten, die berührt und in Erinnerung bleibt.“
Marco Di Sapia, Opernsänger

„Das berührende Portrait einer Frau, zwischen Liebe, Krieg und Familienbande. Valentina Mileto erzählt mit so einer klaren und authentischen Stimme die Geschichte ihrer Großmutter Adele, dass man diese kennenlernen will.“
Silvia Chiarini, Buchhändlerin


 

Alles Liebe?

Anja Krystyn

Alles Liebe?

 

Wien 2017

120 Seiten

Broschüre

€ 14,90

 

ISBN: 978-3-903167-00-1

ISBN Alles Liebe?

 

 

Betrachtungen über unser Zusammenleben
Rebellen, Gutmenschen, Opportunisten, Lebenskünstler – keiner ist das, was er/sie auf den ersten Blick scheint. Genaues Hinsehen wäre gut, passiert aber selten. Entsprechend wirr gestalten sich unsere Beziehungen. Ist der Selbstoptimierer in Wahrheit eine lahme Ente? Der Versager ein Held? Mit Witz und spitzer Feder zeichnet die Autorin eine Landkarte menschlicher Charaktere.



Funkelwein und Käseteller

Stefan May

Funkelwein und Käseteller

 

Wien 2017

152 Seiten

Broschüre

€ 19,90

 

ISBN: 978-3-903167-04-9

ISBN Funkelwein und Käseteller

 

 

Alltag in Anekdoten
Das Altern, das Kochen, das Reisen: Dinge des Alltags, die uns begleiten. Abendgestaltung im Tantrainstitut und in der Schlagerbar. Leere Hotels und volle Flugzeuge. Die Beziehungskiste ist versperrt, und die Gesellschaft übt Gruppendruck aus: Schlechte Karten für einen lonesome Cowboy. Der Autor unterzieht einem kritischen Blick, was sich ihm an Unspektakulärem in den Lebensweg stellt. Um all die täglichen An-, Ver- und Zumutungen zu bewältigen, benötigt er Distanz und Ironie.



Die Beine der Spitzentänzerin

Anja Krystyn

DIE BEINE DER SPITZENTÄNZERIN

Roman

 

Wien 2015

244 Seiten

Broschüre

€ 19,90

 

ISBN: ISBN 978-3-9502916-5-0

ISBN Die Beine der Spitzentänzerin

 

 

Als die schöne und erfolgreiche Nora an Multipler Sklerose erkrankt, bricht ihre Welt zusammen. Sie glaubt nicht an den „Schicksalsschlag vom Himmel“ und sucht nach den Ursachen der Krankheit. War die heile Welt eine Illusion? Was steckt hinter den Regeln unserer Erfolgsgesellschaft?
Als Nora ihr Leben radikal ändert, stößt sie auf massiven Widerstand ihrer Umwelt. Viele sind von ihrem Leben überfordert, aber niemand will in Wahrheit etwas ändern. Nora bleibt mit ihrer Krankheit allein.
Sie ist überzeugt, dass schwere Krankheiten vor allem durch psychosoziale Umstände entstehen. Ihre Suche nach dem rettenden Funken wird zum Wettlauf zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Wird sie es am Ende schaffen? Eine Geschichte, die Mut macht, über das eigene Leben nachzudenken.